Montag, 31. Juli 2017

[CC BY-SA] QR-Code-Rallye – Schreibe eine Bildgeschichte (M. Sommer)

In seinem ersten Unterrichtsbaustein lässt Martin Sommer die Lerner/innen eine Bildgeschichte schreiben und nutzt dafür QR-Codes, die im Raum verteilt sind. Die von ihm ausgewählten Bilder sind durchaus anspruchsvoll, weshalb er auch ein Niveau B1/B2 vorschlägt. Wählt man andere Bilder, lässt sich die Übung jedoch auf jedem Niveau durchführen.

Quelle: Pixabay (Pixabay-Lizenz)

Bei diesem Arbeitsauftrag handelt es sich um eine QR-Code-Rallye. Die Schülerinnen und Schüler setzen ihr Smartphone im Unterricht als Scanner ein. Sie scannen die aufgehängten QR-Codes und speichern die Bilder auf ihrem Handy. Mit den 8 gespeicherten Bildern schreiben sie dann eine frei erfundene Bildgeschichte.

Rahmenbedingungen

  • Alle Kinder benötigen ein Smartphone. Zur Not können Schülerinnen und Schüler ohne Smartphone aber auch zu zweit die Übung ausführen.
  • Auf dem Smartphone wird ein QR-Code-Scanner benötigt.
  • WLAN bzw Internetverbindung muss vorhanden sein, um die Bilder auch öffnen zu können.
  • Smartphone wird als Scanner eingesetzt und die Fotos werden auf dem Handy gespeichert, um danach die Bildgeschichte schreiben zu können. 
  • Sprachniveau der Schülerinnen und Schüler sollte B1/B2 sein!

Lernziel

Hauptsächlich geht es beim Lernziel um die Kompetenz Schreiben. Durch die QR-Code-Rallye wird der Schreibauftrag in einer neuen Methode vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler sollen eine Wortanzahl von ca 200 Wörtern anstreben.

Vorbereitung

Alle 8 QR-Codes müssen extra ausgedruckt werden. Dann müssen sie in der Klasse, am Gang oder im Turnsaal verteilt aufgehängt werden. Benötigt werden also die Ausdrucke und Klebeband.

Unterrichtsbaustein zum Download

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen